Konzept

Ganzheitliches elektrisches Energieversorgungskonzept

Im Bereich Konzeptentwicklung sind wir im Markt vielleicht einzigartig. Wir setzen auf die ganzheitliche Betrachtung eines elektrischen Energieversorgungskonzepts, das alle „stromführenden Bereiche“ berücksichtigt. Angefangen bei der Einspeisung Ihres Stroms aus dem öffentlichen Netz über die Verteilung, die Notstromaggregate und USV-Anlagen bis zur Verteilung an den Endverbraucher. Auch das Gebäude selbst nehmen wir unter die Lupe, um jede Schwachstelle zu erkennen. Damit Sie in jedem Fall auf der sicheren Seite sind.

Ganz egal, ob Neubau oder Bestandsobjekt, einfach oder komplex – wir sind für Sie da. Auch dann, wenn Sie Ihre Risiko- und Schwachstellenanalyse bzw. ein Strangschema für Ihr Bestandsobjekt bei einem anderen Anbieter erstellen lassen haben.

Wir prüfen das bestehende Energieversorgungssystem bei jedem Bestandsobjekt auf Herz und Nieren. Und definieren im Anschluss, nach Abgleich mit Ihren Wünschen, die Anforderungen und Optimierungsmöglichkeiten an Ihre Versorgungsqualität hinsichtlich Verfügbarkeit, Redundanz und Effizienz. Letzteres natürlich auch bei Neubauobjekten.

Mit diesen Randparametern und unter Berücksichtigung der einschlägigen Normen und Regelwerke erstellen wir anschließend Ihren individuellen Vorschlag für das Energieversorgungskonzept. Wobei wir stets die Arbeit im laufenden Betrieb als Basisanforderung im Hinterkopf haben.

Dass unsere Vorschläge durchweg Hand und Fuß haben, versteht sich von selbst: Unsere Mitarbeiter kommen alle aus der Praxis und kennen die Zusammenhänge und Anforderungen ganz genau.

Immer die optimale Lösung

Die Konzeptgrundlage bildet das Strangschema, auch Singlelinediagramm genannt. Anhand seines Aufbaus wählen wir für Sie herstellerunabhängig und neutral die Komponenten für eine ganzheitliche Lösung. Und zwar genau die, die im Hinblick auf Ihre Anforderungen optimal zueinander passen. Wo nötig, nehmen wir noch einmal eine Rückkopplung mit der Analyse vor und prüfen genau, ob wirklich alles aufeinander abgestimmt ist. Erst dann stellen wir Ihnen das Konzept vor.

Wir konnten Sie überzeugen? Dann zurren wir mit Ihnen gemeinsam das Konzept für Ihr neues Energieversorgungssystem fest. Und erstellen ein Angebot für die Einzelgewerke bzw. die Lieferung und schlüsselfertige Installation des Gesamtsystems.

Gut zu wissen

Bei jedem Konzept weisen wir explizit die Bausteine aus, die sich als die größten Schwachstellen erwiesen haben. So wissen Sie gleich, welche Schritte als Erstes unternommen werden müssen, um mögliche Schäden bzw. Ausfälle zu vermeiden. Von „erster Hilfe“ bis „rundum sicher“ – mit NTC ist alles ist möglich. Und Sie haben die freie Wahl.

Der Ablauf im Überblick

  • Ganzheitliche Prüfung der Risiko- und Schwachstellenanalyse (bei Bestandsobjekten und auch von Drittanbietern)
  • Ganzheitliche Definition der Anforderungen an Ihre Versorgungsqualität hinsichtlich Verfügbarkeit, Redundanz und Effizienz – von der Stromeinspeisung bis zum Endverwender
  • Ableitung projektoptimaler baulicher, organisatorischer sowie betriebstechnischer Maßnahmen
  • Herstellerunabhängige Erstellung Ihres individuellen Neubau-, Änderungs- und/oder Ergänzungsvorschlags für Ihr Energieversorgungssystem
  • Vorstellung und Erläuterung des Konzepts
  • Festlegung des Konzepts
  • Erstellung des Angebots