Geschlossene Blei-Batterien

BaureiheOPzSOGiUPS-HGroEUSV blocOGi HCVb
Anwendungsbereiche
Telekom•••••••••••
Mobilfunk••••••••
Energie•••••••••••
USV••••••••••••••••
Sicherheitslicht•••••••••••••
Solar••••••••
Ah (C10, 20 °C)50 - 12.00033 - 2.50038 - 26875 - 2.80018 - 25618 - 25650 - 2.100
verfügbare Spannungen12/10/6/2 V12/6/2 V12/6 V2 V6/4 V6/4 V12/6/2 V
Art positive ElektrodeRöhrchenplatteStabplatteStabplatteGroßober-flächenplatteGitterplatteGitterplatteStabplatte
Legierung positive Elektrodeantimonarm (LA)antimonarm (LA)antimonarm (LA)Reinbleiantimonarm (LA)antimonarm (LA)antimonarm (LA)
Elektrolytflüssig
Typische Entladezeit1 - 20h10min - 10h5min - 1h10min - 10h5min - 1h 5min - 10h 1 - 20h
Wassernachfüllintervalle3 Jahre5 Jahre3 Jahre3 Jahre3 Jahre3 Jahre3 Jahre
Standardausrüstung
verschraubte, vollisolierte Verbinder
Sicherheitsventil/Stopfen
rückzündhemmend

Flammhemmendes Gefäßmaterial

Lüftungsbedarf nach EN 50272-20,025 (in m³/h pro 100 Ah pro Zelle)
••• ideal     ••gut geeignet     möglich

Der große Irrtum

Oft werden die Begriffe wartungsfrei und gasdicht im Zusammenhang mit Bleibatterien gebraucht. Eine wartungsfreie Zelle ist eine Zelle, die während ihrer Lebensdauer keine Wassernachfüllung benötigt. Die Batterien sind nicht REVISIONSFREI!! Gasdichte Bleibatterien gibt es nicht!

Bleibatterien weisen mindestens ein Sicherheitsventil auf. Bekannt sind gasdichte Nickel-Cadmium-Batterien und neuerdings Lithium-Batterien etc., als Sekundär-Elemente (wiederaufladbar). Definition AGM (OGiV) AGM = Absorbent Glass Mat Glasfaservlies (Pampers-Batterie) Definition VRLA (OPzV) VRLA -Batterien (Valve Regulated Lead Acid) Auch bekannt unter dem Begriff dryfit GEL - Technologie.

Kapazitätsangaben von Batterien

Die Kapazität einer Batterie wird stets mit einem Zeitindex angegeben, der die für die einzelnen Batterien unterschiedliche Entladezeit berücksichtigt. Bei Entladung der Batterie mit den angegebenen Strömen ist nach der im Zeitindex angegebenen Zeit die Entladeschlussspannung erreicht. Wird die Batterie mit abweichenden Strömen entladen, so ändert sich die zur Verfügung stehende Kapazität.